Sie befinden sich hier: | Aktuelles


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
Aktuelles vom 28.08.2018
 

"Öko meets vegan"

Veggienale & FairGoods 2018 in Hamburg

Am 22. und 23. September macht die Veggienale & FairGoods zum dritten Mal Station in der Elbmetropole und liefert innovativen Input für Gehirn und Gaumen zu einem nachhaltigeren Konsumalltag. Mit rund 100 Aussteller*innen zu den Themen faire Mode, vegane Naturkosmetik, pflanzenbasierte Ernährung wird die Sporthalle in Hamburg-Alsterdorf wieder mit Leben gefüllt. Auch der Ökomarkt Verein ist dabei und demonstriert, wie eine vegane Ernährung ökologisch und regional möglich ist.

Welcher Bio-Typ bist du? Wie kann man Bio-Lebensmittel auch günstig und einfach unterwegs essen, ohne dass dabei viel Verpackungsmüll entsteht? Und wie orientiere ich mich im Bio-Label-Dschungel? Gleich mit mehreren Mitmachaktionen klärt der Ökomarkt e. V. über den ökologischen Landbau auf und gibt alltagsnahe Tipps zu einem nachhaltigen Lebens- und Ernährungsstil mit Bio-Produkten. Alleine, miteinander oder auch gegeneinander: Das Bio-Siegel-Memory des Ökomarkt Verein informiert spielerisch über die Label, die auf Lebensmittel zu finden sind und welche davon für die Grundsätze des ökologischen Landbaus stehen.

Sozial, kreativ, umweltbewusst oder Gewohnheitsmensch: Der Persönlichkeitstest Welcher Bio-Typ bist Du? liefert Einsteigertipps für jeden. Eine Schautafel zeigt außerdem Verpackungsideen für den Snack to go. Natürlich kommt auch der Genuss nicht zu kurz und es dürfen leckere Bio-Produkte am Stand gekostet werden.

Die Veggienale ist als Lifestyle-Messe ein Ort des Austauschs für HerstellerInnen, HändlerInnen, KonsumentInnen, VerbraucherInnen und Neugierige zugleich. Sie alle haben das Interesse an einem nachhaltigen und ethischen Umgang gemein, haben Lust neue Lösungen kennen zu lernen und sich von der breiten Vielfalt des veganen Angebots überraschen zu lassen. Die Veggienale bietet einen Markt der Möglichkeiten und des Kennenlernens, um so die vegane Lebensweise mit allen Sinnen zu erfahren.

Fairgoods vereint alle Menschen mit der Idee einer besseren Welt. Sie schaut über den Tellerrand des alltäglichen Konsums und präsentiert nachhaltige Alternativen. Und dabei zeigt sie nicht nur die große Vielfalt guter Produkte, sondern auch, wie sich Lebensfreude und Verantwortung im Alltag praktisch miteinander verbinden lassen. Fairgoods bietet den Raum für Entdeckungen und bringt Menschen mit Produkten und Ideen mit Pionier*innen zusammen. Dabei nutzen sie ihren Zeigefinger am liebsten, um damit auf den Horizont des Möglichen hinzuweisen.

Das Projekt "Bio gemeinsam entdecken" ist ein vielfältiges Bildungsangebot mit Aktionsständen und Workshops zum Thema Nachhaltiger Konsum für junge Erwachsene in Hamburg und Schleswig-Holstein. Das Projekt informiert Studierende und Auszubildende in Berufsschulen und Universitäten aber auch VerbraucherInnen auf Messen, Hoffesten und anderen Events darüber, dass jedes Lebensmittel seinen gerechtfertigten "Wert" hat. Bei allen Modulen gibt der Ökomarkt e.V. Anregungen, wie der Konsum von Bio-Produkten auch mit einem kleinen Budget möglich ist, z. B. durch Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung, den bewussten Konsum von tierischen Produkten und den Einsatz von regionalen und saisonalen Bio-Lebensmitteln.

Das Projekt "Bio gemeinsam entdecken" wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) sowie aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie.


Pressemitteilung Ökomarkt vom 22.08.2018
www.oekomarkt-hamburg.de