Sie befinden sich hier: | Aktuelles


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
Aktuelles vom 06.03.2018
 

Wann sind Lebensmittel noch gut?

Verbraucherzentrale Hamburg veröffentlicht praktische Checkliste mit Hinweisen zur Haltbarkeit

Viele Lebensmittel können selbst dann noch wochen- oder sogar monatelang gegessen werden, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum bereits überschritten ist. "Doch aus Angst vor Gesundheitsgefahren werfen Verbraucher immer wieder einwandfreies Essen in den Müll", berichtet Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg. Dabei lasse sich durch Prüfen mit Augen, Nase und Mund schnell herausfinden, ob ein Lebensmittel tatsächlich entsorgt werden muss. Mit Hilfe der neuen Checkliste der Verbraucherzentrale Hamburg können Verbraucher nun besser erkennen, ob ein Lebensmittel noch gut ist. Zu jedem Lebensmittel gibt es zusätzliche Frischhalte- und Lagertipps, um möglichst viel vor der Tonne zu retten.

Die Verbraucherschützer führen in ihrer Checkliste rund 30 Lebensmittel von A bis Z auf und sagen, bei welchen ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum nicht automatisch zur Entsorgung führen muss. Sie erläutern, welche Anzeichen die verschiedenen Lebensmittel zeigen, wenn sie nicht mehr verzehrt werden sollten und was das konkret für den eigenen Haushalt bedeutet. Was macht man zum Beispiel bei einzelnen Schimmelstellen auf Käse, bei weißem Belag auf Schokolade oder mit Eiern, die erst ein paar Tage das Datum überschritten haben? "Hat sich das Lebensmittel verfärbt, schimmelt es, riecht es komisch, hat eine Gasbildung stattgefunden? Wer seinen eigenen Sinnen vertraut, ist meistens gut beraten und muss keine Angst vor einer Lebensmittelinfektion haben", so Schwartau. Ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum sei nicht gleichzusetzen mit schlecht oder gesundheitsschädlich. "Vorsicht ist eher beim sogenannten Verbrauchsdatum, etwa auf frischem Hackfleisch, geboten. Das muss eingehalten werden", so die Verbraucherschützerin.

Die Checkliste "So erkennen Sie, ob Lebensmittel noch gut sind" kann unter www.vzhh.de/media/1776 kostenlos heruntergeladen werden. Die Liste ist auch als handlicher Flyer zum Ausklappen für 1,00 Euro, zuzüglich Porto und Versandkosten, im Online-Shop der Verbraucherzentrale Hamburg unter https://shop.vzhh.de erhältlich.

Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Hamburg vom 06.03.2018