Sie befinden sich hier: | Biowissen


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
 
Biowissen
Thema des Monats: Nachhaltig grillen
Wissenswertes für einen ökologisch-verträglichen Grillabend
Warme Sommerabende laden zum Grillen ein. Durch Parks und Gärten weht der verlockende Duft von glühender Grillkohle, frisch gegrilltem Gemüse und Fleisch. Für strahlenden Sonnenschein und warme Temperaturen gibt es jedoch keine Garantie, daher muss oft spontan Kohle, Anzünder und etwas Leckeres für den Grill her. Auf die Schnelle bleibt dann wenig Zeit, sich über Herkunft oder Herstellung der Produkte Gedanken zu machen. Wer sich vorab informieren möchte, findet hier Wissenswertes für einen ökologisch-verträglichen Grillabend.

 
Biowissen
Thema des Monats: Gärtnern ohne Torf
Torffreie Erde verbessert die Bodenqualität und trägt zum Erhalt unersetzbarer Moorlandschaften bei.
Sobald es warm wird, juckt es allen Gärtnerinnen und Gärtnern in den Fingern: Es ist Pflanzzeit. Zum Bepflanzen von Blumenkästen und Hochbeeten auf dem Balkon, der Terrasse oder im Kleingarten wird viel Blumenerde benötigt. Dabei ist kaum bekannt, dass die großen, schweren Plastiksäcke nicht nur Erde, sondern zum Großteil auch Torf beinhalten . Ahnungslose HobbygärtnerInnen tragen auf diesem Wege ganz ungewollt zum Verschwinden unersetzlicher Moorlandschaften bei.

 
Biowissen
Thema des Monats: Lebensmittelwertschätzung
Warum so viel weggeworfen wird und was wir dagegen tun können
Jedes 8. Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg, das sind durchschnittlich 82 kg Lebensmittelabfälle pro Kopf und Jahr im Wert von rund 235 Euro! Ganz oben auf der Liste stehen Obst und Gemüse und Backwaren. Der Einsatz von Arbeit und Ressourcen ist im wahrsten Sinne des Wortes für die Tonne, wenn die Lebensmittel bei uns in Privathaushalten ungewürdigt in den Abfall wandern.

 
Biowissen
Ratgeber Fisch
Bewusst einkaufen zum Schutz der Meere
Um der Überfischung der Meere entgegen zu wirken, muss weniger Fisch gefangen werden, mit schonenderen Methoden. Industrie, Einzelhandel und Politik sind dabei gefragt, aber auch Sie als Verbraucher!

 
Biowissen
Thema des Monats: Gärtnern für die Artenvielfalt
Ob mit oder ohne eigenen Garten oder Balkon - Nachhaltiges Gärtnern lässt sich für jeden verwirklichen.
In einem lebendigen Garten ist es kunterbunt und wild. Ameisen und Käfer wuseln herum, Bienen und Libellen schwirren durch die Luft und ein gesunder Boden wimmelt vor Regenwürmern und Millionen Kleinstlebewesen. Doch wie schaffe ich es, diese Lebensräume nachhaltig zu gestalten und was bedeutet eigentlich Artenvielfalt?

 
Biowissen
Thema des Monats: Nachhaltiges Osterfest
Tipps und Anregungen für die Feiertage
Es kommt einem vor, als wäre Weihnachten erst gestern gewesen, da steht das Osterfest schon vor der Tür. Längst nicht so umfangreich wie die Feiertage im Dezembermonat, so ist die Osterzeit traditionell bei den meisten Menschen aber doch auch mit Essen, Trinken und kleinen Gaben in Hülle und Fülle verbunden. Wie sich diese Gepflogenheiten auch mit Rücksicht auf die Umwelt und nachhaltigen Ansätzen verbinden lassen, ist das Thema des Monats. Eier, Gebäcke, Süßigkeiten und frühlingshafte Dekoration sind feste Bestandteile des Osterfests. Wer mit ein bisschen Bedacht und Kreativität an die Feiertage und ihre Traditionen herangeht, kann ohne große Mühen und mit Spaß Gutes für sich, die Familie und die Umwelt tun.

 
Biowissen
GUTES BEWIRKEN - BEWUSST KONSUMIEREN
Mit alltäglichen Entscheidungen die Welt für sich und Andere ein Stückchen besser machen
Täglich trifft jeder Mensch eine unzählige Menge an Entscheidungen. Oftmals realisiert man dies schon gar nicht mehr oder lässt sich von der Macht der Gewohnheiten leiten. Welche Tragweite viele unserer Entscheidungen haben, selbst die ganz kleinen, ist uns oftmals gar nicht bewusst. Wenn wir aber doch am Rande unseres Bewusstseins und im Hinblick auf andere Menschen und die Umwelt erkennen, dass eine bestimmte Wahl vielleicht nicht die Optimale ist, entschuldigen wir uns viel zu gern gedanklich mit der Ausrede: "Ich allein werde da jetzt wohl auch keinen Unterschied mehr machen können." Das stimmt so nicht, denn es gibt viele Möglichkeiten, für Veränderungen zu sorgen, indem man im Kleinen neue Entscheidungen fällt. Vielleicht ist der Beginn des neuen Jahres eine gute Gelegenheit, ein paar alte Gewohnheiten zu überdenken.

 
Biowissen
Kräuter-, Früchte- oder Schwarztee, Bio oder konventionell
Der heiße Aufguss ist in Mode, doch nicht jeder Tee ist gleich
"Die Menschheit hat sich in der Teeschale gefunden", lautet ein berühmtest Zitat des japanischen Kunstwissenschaftlers Okakura Kakuzo(1862-1913). International wurde Kakuzo vor allem durch sein Book of Tea bekannt, das in England zu den großen Tea Classics gehört. Doch nicht nur in Japan und England sind Teezeremonien zum festen kulturellen Bestandteil geworden.

 
Biowissen
Thema des Monats: Gesunde Herbstküche genießen
Mit köstlicher Herbstküche die Gesundheit schützen
Immer wieder wird von allen Seiten gepredigt, das Saisonangebot beim Kauf von Obst und Gemüse zu berücksichtigen, da es wesentlich umweltfreundlicher ist, nicht in Treibhäusern wächst und wesentlich Emissionen spart, da es nicht um die halbe Welt transportiert wird. Doch gerade jetzt, wenn es kälter wird und der Herbst Einzug hält, haben wir oft das Gefühl, dass wir etwas Besonderes für unsere Gesundheit tun müssen. Abwehrkräfte wollen gestärkt sein, um Erkältungen und grippalen Infekten die Stirn zu bieten. Und bieten da nicht die tropischen Früchte die meisten Vitamine? Muss man sich tatsächlich entscheiden zwischen Gesundheit und Klimaschutz?

 
Biowissen
Thema des Monats: Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)
Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft?!
Dass die Wirtschaft, so wie sie jetzt existiert, auf Dauer keinen Bestand haben kann und eine signifikante Veränderung braucht, ist inzwischen eine weit verbreitete Ansicht. Befeuert durch die Finanzkrise und die sich in die Länge ziehenden weltweiten wirtschaftlichen Problematiken, haben sich einige alternative Ideen entwickelt und verbreitet. Viele Menschen betonen die nötige Umpolung von Wertvorstellungen und die Miteinbeziehung von moralischen und ethischen Prinzipien in ein neuartiges Wirtschaftssystem.

 
   1 - 10     von 64