alle Beiträge anzeigen | neue Suche
 
Buch- und Film-Tipps|Unterhaltsame Sachbücher
Bewusst anders - Erfahrungen eines Öko-Pioniers
von Georg Schweisfurth
Der Name Schweisfurth steht schon lange für ökologische Pionierarbeit. Der Vater Karl Ludwig leitete einmal den größten fleischverarbeitenden Konzern Europas. »Wenn's um die Wurst geht, Herta« - so hieß das damals. Die Massentierhaltung führte zu einem steigenden Unbehagen bei der Familie und schließlich zu einem radikalen Kurswechsel.

 
Buch- und Film-Tipps|Unterhaltsame Sachbücher
Vom Gärtnern in der Stadt - Die neue Landlust zwischen Beton und Asphalt
Von Martin Rasper
Sie gärtnern in Hochbeeten, produzieren Gemüse und Obst auf Brachflächen und bepflanzen auch mal Verkehrsinseln: die neuen urbanen Gärtner sorgen für Farbe in den Städten! Was sie treibt, ist das archaische Vergnügen, zu pflanzen und zu säen und einen Teil ihrer Nahrung selbst zu erzeugen - aber auch der erklärte politische Wille, die Lebensmittelproduktion und die Landwirtschaft nicht einer zunehmend gewissenlosen Industrie zu überlassen. Denn Stadtgärtner sind zugleich Verbraucher, Steuerzahler, Staatsbürger, Wähler.

 
Buch- und Film-Tipps|Unterhaltsame Sachbücher
Arm aber Bio!
Rosa Wolff
Ratgeber, die helfen sollen, sich bei knappem Budget gut zu ernähren, gibt es bereits reichlich. Gemeinsam ist aber allen, dass sie davon ausgehen, dass man mit wenig Geld zwingend den Gang zum Discounter antreten muss, um sich dort mit billiger Industrieware einzudecken. »Arm aber Bio!« hingegen geht davon aus, dass Bio das Beste für alle ist und deshalb für alle da zu sein hat - und beweist, dass es zwar mühsam, aber doch möglich ist, sich auch bei kleinstem Einkommen im Bioladen zu versorgen.

 
Buch- und Film-Tipps|Unterhaltsame Sachbücher
Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht
Von Dieter Moor
"Warum wollt ihr ausgerechnet dorthin, von wo alle abhauen?" Freunde und Bekannte sind fassungslos, als Dieter Moor und seine Frau Sonja eröffnen, dass sie ihr Haus in der Schweizer Postkartenidylle verkauft haben, um nach Brandenburg zu ziehen. Im Dörfchen Amerika möchten sie ihren Traum vom eigenen Bauernhof verwirklichen. Tatsächlich sind die neue Heimat, die neuen Nachbarn und das neue Leben für allerlei ungeahnte Herausforderungen, komische Missgeschicke und skurrile Situationen gut.

 
   1 - 4     von 4