Sie befinden sich hier: |


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
Aktuelles
 

Grün genießen

Der Ökomarkt e.V. lädt gemeinsam mit hamburg mal fair am Sonntag, den 05. Juli zum Green Brunch auf der Grünen Meile ein

Anlässlich der altonale verwandeln sich am 04. und 05. Juli die Kleine und Große Rainstraße in Hamburg-Altona in eine Grüne Meile. Dort präsentieren sich Initiativen, Vereine und Unternehmen, die sich den vielfältigen Themen der Nachhaltigkeit verschrieben haben.

In diesem Rahmen veranstaltet der Ökomarkt e.V. zusammen mit hamburg mal fair am Sonntag von 10-12 Uhr einen Green Brunch und lädt alle Interessierten an eine lange Tafel vor der Bühne in der Großen Rainstraße zu bio-fairem Essen ein.

Aktuelles
 

Öko-Monitoring bestätigt: Bio liefert die sichersten Lebensmittel

Ökogemüse ist durchschnittlich 320-fach weniger mit Pestiziden belastet als konventionelle Produkte

Baden-Württemberg präsentierte am 19.06.2015 die Ergebnisse des neuesten Öko-Monitorings, einem Kontrollprogramm, das Biolebensmittel auf erwünschte und unerwünschte Inhaltsstoffe untersucht und die Werte mit denen konventionell erzeugter Lebensmittel vergleicht.

"Die neuen Test-Ergebnisse des Öko-Monitorings Baden-Württemberg zeigen dieses Jahr ein weiteres Mal, dass Biolebensmittel die sichersten Produkte am Markt sind. Weil Biobauern keine chemisch-synthetischen Pestizide einsetzen, sind diese fast vollständig frei von Verunreinigungen mit Pestiziden. Besonders deutlich wird der Unterschied bei Gemüse: Ökogemüse ist durchschnittlich 320-fach weniger mit Pestiziden belastet als konventionelle Produkte", so der Vorsitzende des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein.

Aktuelles
 

Gemeinsam für mehr guten Boden

Neue BioBoden Genossenschaft weitet Flächen für die ökologische Landwirtschaft aus und sorgt so für mehr regionale Bio-Lebensmittel.

Die BioBoden Genossenschaft will die Bio-Anbaufläche in Deutschland sichern und ausbauen. Dazu kauft sie für Öko-Landwirte Flächen und Betriebe, stellt auf ökologische Landwirtschaft um und bewirtschaftet auch selbst. Dadurch will sie den Öko-Anteil an der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche signifikant ausbauen. Die BioBoden Genossenschaft arbeitet auf einem Fundament einer 50jährigen Erfahrung ihrer Gründungspartner und hat sich dem Ausbau der ökologischen Landwirtschaft und der Landsicherung verschrieben. Jeder kann ab 1.000 Euro Mitglied werden und so Verantwortung für mehr Bio-Anbau übernehmen.

Aktuelles
 

Bio-Buddies zum nachhaltigen Konsum von Lebensmitteln

Nutzen Sie das Netzwerk des Ökomarkt e.V. für einen Austausch unter Gleichgesinnten

Worauf muss ich beim Einkauf achten, um nachhaltig zu konsumieren? Wie kann ich beim Kochen das Klima schützen? Wann hat mein Obst und Gemüse eigentlich Saison? All diese Fragen werden von Bio-Buddies beantwortet, die derzeit Dank des Ökomarkt Vereins in ganz Hamburg ausgebildet werden und nun gespannt auf ihre ersten Schützlinge warten. Die Bio-Buddies helfen jedem, der sich bewusst und nachhaltig mit Bio-Produkten ernähren möchte.