Sie befinden sich hier: Startseite


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
 
Aktuelles
Deutsche Umwelthilfe deckt auf:
Danone täuscht Verbraucher weiterhin mit Activia-Joghurtbechern
Danone hält Recyclingversprechen für Joghurtbecher aus dem Biokunststoff Polylactid nicht ein, die Activia-Becher werden auch vier Jahre nach deren Einführung verbrannt und nicht recycelt. Beispiel für Ressourcenvergeudung und Wegwerfkultur

 
Aktuelles
Weltgesundheitsorganisation begründet Krebsverdacht bei Glyphosat
Campact: Nur herstellerunabhängige Studien dürfen bei der Zulassung herangezogen werden
Die Krebsforschungsagentur IARC der Weltgesundheitsorganisation WHO hat gestern ihre lang erwartete Monographie über das Total-Herbizid Glyphosat veröffentlicht. Bereits im März 2015 hatte die Agentur in einem aufsehenerregenden Artikel in der Fachzeitschrift Lancet Oncology das weltweit meist genutzte Herbizid als "wahrscheinlich krebserregend beim Menschen" eingestuft, die zweithöchste der WHO-Risikoklassen.

 
Aktuelles
Schadstoffe in Kinderspielzeug
Alltagsprodukte für Kinder mit gesundheitsschädlichen Chemikalien belastet
Stichproben des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben in acht von neun getesteten Produkten für Kinder in geringer bis hoher Konzentration gesundheitsschädliche Chemikalien nachgewiesen. Die in Deutschland gekauften Alltagsprodukte wurden von einem unabhängigen Labor auf fortpflanzungsschädliche Weichmacher, krebsfördernde polyzyklische aromatische Verbindungen (PAK) und weitere Schadstoffe geprüft. Die am höchsten belasteten Produkte stammen von den Herstellern Aqua-Lung, Corvus und Simba.

 
Aktuelles
Glyphosat
Behörde wertet Monsanto-Leserbriefe als Studien
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) nutzte für seinen Bewertungsbericht über das Pflanzengift Glyphosat offenbar Leserbriefe von MitarbeiterInnen des Konzerns Monsanto als "Studien".

 
Biowissen
Ratgeber Fisch
Bewusst einkaufen zum Schutz der Meere
Um der Überfischung der Meere entgegen zu wirken, muss weniger Fisch gefangen werden, mit schonenderen Methoden. Industrie, Einzelhandel und Politik sind dabei gefragt, aber auch Sie als Verbraucher!

 
Aktuelles
Sommergemüse richtig lagern
Kühl und getrennt von Tomaten
Jetzt ist Hochsaison für knackiges Fruchtgemüse wie Auberginen, Paprika und Zucchini. Von Juli bis Oktober sind sie auch aus heimischem Anbau erhältlich. Es lohnt sich, während der Saison zuzugreifen.Gemüse wie zum Beispiel Paprika braucht viel Sonne, um reif zu werden und wertvolle Vitamine zu bilden. Je kürzer die Wege sind, desto frischer gelangen sie in den Einkaufskorb. Wer jetzt zugreift, sollte Gemüse zwar kühl lagern, aber besser nicht im Kühlschrank.

 
Buch- und Film-Tipps|Appetitanregende Kochbücher
Yoga Kitchen
Ernährung & Yoga perfekt kombiniert
Die Yoga-Praxis ist ein wunderbarer Weg, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Doch erst gemeinsam mit einer bewusst abgestimmten Ernährung und einer gezielten Auswahl von Lebensmitteln entfaltet sie ihre ganzen Wirkkräfte. Spüren und genießen Sie den Benefit dieses Zusammenspiels: mehr Gelassenheit, Energie und Lebensfreude.

 
Aktuelles
Ökomarkt e.V. wird zum "Bildungszentrum für Nachhaltigkeit" ernannt
Umweltsenator Jens Kerstan zeichnet den Ökomarkt e.V. aus
Der Ökomarkt e.V. wurde am. 2. Juni 2015 vom Umweltsenator Jens Kerstan mit dem NUN-Zertifikat "norddeutsch und nachhaltig" als Bildungszentrum für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Der Ökomarkt e.V. überzeugte die Jury mit seinen nationalen und internationalen Bildungsprojekten rund um die Themen ökologischer Landbau und nachhaltige Ernährung.

 
Buch- und Film-Tipps|Interessante Sachbücher
Foodmonopoly
Das riskante Spiel mit billigem Essen
Niemals zuvor waren Lebensmittel in so großer Fülle und so billig verfügbar wie heute - und doch wird unsere Ernährung immer eintöniger. Was die Landwirtschaft weltweit unter den Bedingungen der Industrie erzeugt, landet zumeist zu Spottpreisen im Discounter oder im Fast Food-Restaurant. Was zählt, sind der beste Standort und niedrige Kosten. Der Markt zwingt die Bauern, gegen die Natur zu wirtschaften und deren Belastbarkeitsgrenzen zu überschreiten.

 
Aktuelles
Erfolgreiche NABU-Protestaktion gegen Glyphosatverkauf in Baumärkten
Appell: Auch der Online-Handel muss umstrittenes Pestizid konsequent auslisten
Der NABU hat seine Online-Protestaktion gegen den Verkauf des umstrittenen Pestizids Glyphosat in führenden Baumärkten und Gartencentern als entscheidenden Schritt für einen Komplettverzicht im Bereich der Haus- und Kleingärten bezeichnet. "Innerhalb von zwei Wochen haben sich fast 3.000 Personen an der Aktion beteiligt und damit in der Branche eine Ausstiegswelle aus dem Verkauf des Pflanzengifts ausgelöst" , sagte NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller.

 
   1 - 10     von 1151