Sie befinden sich hier: Startseite


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
 
Aktuelles
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Spitzenreiter der Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Verwaltung nominiert
Für vierzehn Unternehmen und neun Kommunen ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2014 nun zum Greifen nah. Die Expertenjury nominierte sie für Spitzenleistungen in der Bewältigung von ökologischen und sozialen Zukunftsherausforderungen. Die Auszeichnung - zum siebten Mal vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung - wird am 28. November 2014 in Düsseldorf im Rahmen des deutschen Nachhaltigkeitstages verliehen.

 
Bio-Buddy|Wie funktioniert's?
Wie funktioniert das Bio-Buddy-Netzwerk?
Melde dich und bekomme deinen persönlichen Bio-Helfer
Worauf muss ich beim Einkauf achten, um nachhaltig zu konsumieren? Wie kann ich beim Kochen das Klima schützen? Wann hat mein Obst und Gemüse eigentlich Saison? Diese und andere Fragen werden ab jetzt von sogenannten Bio-Buddies beantwortet.

 
Bio-Buddy
Bio-Buddy
Ein Netzwerk für jeden, der sich bewusst und nachhaltig mit Bio-Produkten ernähren möchte
Du denkst schon länger darüber nach, Deine Ernährungsgewohnheiten umzustellen, um mit Rücksicht auf Mensch, Tier und Umwelt nachhaltig zu konsumieren? Aber wenn Du dann loslegen willst, scheint Dir die Herausforderung doch zu kompliziert? Kein Problem. Diesen Weg musst Du nicht mehr alleine gehen! Melde Dich beim Ökomarkt Verein und lasse Dir einen Bio-Buddy vermitteln.

 
Bio für junge Erwachsene|Aktionsstände
TASTE THE WASTE
Der Ökomarkt e.V. informiert Hamburgs Studierende gemeinsam mit foodsharing.de zum Thema Lebensmittelverschwendung.
Am 23. und 24. September wird der Ökomarkt e.V. mit seinen Infoständen im Rahmen des Projektes "Bio transparent" in der HAW Bergedorf und der HAW Berliner Tor zu Besuch sein. Dieses Mal macht der Ökomarkt Verein gemeinsam mit dem AStA und foodsharing.de auf die Themen Lebensmittelverschwendung und Abfallvermeidung aufmerksam. Im Vordergrund steht dabei ein bewusster Konsum von Lebensmitteln.

 
Aktuelles
Goldener Windbeutel 2014
Erster Hersteller möchte Werbelüge abstellen - Äpfel für "Unser Norden"-Apfelsaft kommen bald wirklich nur noch aus dem Norden - Coop eG kündigt Veränderung an
Der erste Kandidat für den Goldenen Windbeutel 2014 will die Irreführung der Verbraucher stoppen: Nachdem die Verbraucherorganisation foodwatch die Coop eG für den Preis für die frechste Werbelüge des Jahres nominiert hatte, kündigte die Handelsgenossenschaft eine Änderung bei ihrem Bio-Apfelsaft "Unser Norden" an.

 
Aktuelles
Bewusstseinsschärfung für nachhaltigen Konsum
N Klub zeigte Alternativen auf für ein zukunftsfähiges Gleichgewicht zwischen Mensch, Tier und gemeinsamem Lebensraum.
Hamburg, 17. September 2014 - "Wenn der Joghurt wie Apfel-Shampoo schmeckt, stimmt irgendwas nicht." Mit dieser einfachen, aber leicht verständlichen Aussage begrüßte Jens Witt die zahlreichen Gäste des N Klub in den Räumlichkeiten seiner Firma Wackelpeter, des ökologischen Caterers für Schulen und Kitas. Damit gab er der 22. Ausgabe des N Klub, bei der auf Einladung von Gastgeber Tobias Schlegl (ZDF-Aspekte-Moderator) rund 100 Aktivisten, Unternehmensvertreter und Interessierte zum konstruktiven, unterhaltsamen Dialog über Zukunftsfähigkeit zusammenkommen, eine klare Botschaft: Bewusstseinsschärfung.

 
Biowissen
Thema des Monats: Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)
Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft?!
Dass die Wirtschaft, so wie sie jetzt existiert, auf Dauer keinen Bestand haben kann und eine signifikante Veränderung braucht, ist inzwischen eine weit verbreitete Ansicht. Befeuert durch die Finanzkrise und die sich in die Länge ziehenden weltweiten wirtschaftlichen Problematiken, haben sich einige alternative Ideen entwickelt und verbreitet. Viele Menschen betonen die nötige Umpolung von Wertvorstellungen und die Miteinbeziehung von moralischen und ethischen Prinzipien in ein neuartiges Wirtschaftssystem.

 
Aktuelles
TTIP: Was kommt da auf uns zu?
Neue Infobroschüre der Verbraucherzentrale
"Chlorhühnchen", "Klonfleisch" und "Genfood" sind seit TTIP in aller Munde. Doch nur wenige Verbraucher wissen, was mit dem Abschluss des Transatlantischen Freihandelsabkommens zwischen den USA und Europa tatsächlich auf ihren Tellern landen könnte. In der aktuellen Infobroschüre "TTIP: Was kommt da auf uns zu?" haben die Ernährungsexperten der Verbraucherzentrale Hamburg das Wichtigste zum Thema zusammengefasst.

 
Aktuelles
Die Zahl der Woche
68.572 Produkte wurden für das deutsche Bio-Siegel registriert, seit es im September 2001 eingeführt wurde.
Jede Woche präsentiert das BMEL interessante Zahlen zu den Themen Ernährung und Landwirtschaft. Die Zahl der Woche - 68.572 Produkte wurden für das deutsche Bio-Siegel registriert, seit es im September 2001 eingeführt wurde.

 
Aktuelles
EU-Kommission lehnt geplante Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA ab
Frankenberger (ÖDP): "Kommission führt Europas Bürgerinnen und Bürger vor!"
Dem aus knapp 230 zivilgesellschaftlichen Organisationen bestehenden Bündnis "Stop TTIPP" wurde am Donnerstag (11.09.14) überraschend von der Europäischen Kommission mitgeteilt, dass die geplante Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen die internationalen Handels- und Investitionsverträge Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) und Comprehensive Economic and Trade Agreement (CETA) nicht zugelassen wird.

 
   1 - 10     von 965