Sie befinden sich hier: Startseite


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
 
Aktuelles
Müll im Meer
Umweltminister Habeck und NABU-Präsident Tschimpke starten gemeinsames Projekt "Fishing for Litter" in Schleswig-Holstein
Mit einem gemeinsamen Projekt wollen das Umweltministerium Schleswig-Holstein und der NABU beigefangene Abfälle aus dem Meer entfernen. Außerdem sollen mit "Fishing for Litter" Daten über die Müllbelastung der Meere gewonnen werden. Dies kündigten Umweltminister Robert Habeck und NABU-Präsident Olaf Tschimpke an.

 
Aktuelles
Der Süden muss draußen bleiben:
Freihandel à la TTIP gefährdet die Grundlagen des Fairen Handels
Der Faire Handel wächst kontinuierlich - 2013 haben Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland 784 Millionen Euro für fair gehandelte Produkte ausgegeben. Das entspricht einer Steigerung von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Eine wachsende Zahl von Kleinbäuer/innen und Arbeiter/innen mitsamt ihren Familien profitiert von dieser Entwicklung und kann dadurch ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessern. Existenz sichernde Mindestpreise und langfristige Handelsbeziehungen bieten insbesondere benachteiligten Produzent/innen ein selbstbestimmtes Leben und größere Planungssicherheit. "Doch das von EU und USA anvisierte Freihandelsabkommen TTIP droht diese Fortschritte zu torpedieren", stellt Manuel Blendin, Geschäftsführer des Forum Fairer Handel, fest.

 
Aktuelles
Freie Fahrt für faire Schokolade
Das Schokomobil der Kampagne Make Chocolate Fair! macht auf seiner Europa-Tour am 6. August Halt in Lübeck
Drei Monate, 15 Länder, 10.000 Kilometer: Am 30. Juli startete die Schokomobil-Tour der Kampagne Make Chocolate Fair! durch ganz Europa. Die dritte Station nach Berlin und Hamburg ist am Mittwoch, den 06. August die Hansestadt Lübeck . Ziel der Tour ist es, europaweit Unterstützer/innen für die Forderungen der Kampagne Make Chocolate Fair! zu mobilisieren und damit den Druck auf die Schokoladenindustrie zu erhöhen. Make Chocolate Fair! fordert, dass die Unternehmen die menschenverachtenden Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kakaobauern und -bäuerinnen verbessern.

 
Aktuelles
Kühe sind Lebewesen und keine Milchmaschinen
Welttierschutzgesellschaft fordert tiergerechtere Haltung
Während im Fernsehen ein verbissener Kampf um die artgerechte Haltung von Schweinen, Hühnern und Puten geführt wird, sieht der Verbraucher "glückliche Kühe auf der Weide" oder "lila Kühe" im Werbefernsehen und glaubt, der Kuh in Deutschland geht es gut. "Doch dem ist nicht so", erklärt Leif Koch, Mitarbeiter der Welttierschutzgesellschaft in Berlin. Im Rahmen der Kampagne KUH+DU fordert die Welttierschutzgesellschaft eine Verbesserung der Haltungsbedingungen von Milchkühen. Durch Aufklärungsarbeit möchte die Kampagne über den höheren Bedarf an Tierschutz in der Milchkuhhaltung informieren und einen bewussteren Milchkonsum fördern.

 
Aktuelles
10 Jahre BIOerleben Mecklenburg-Vorpommern
BIOerleben am 31. August 2014 von 10 bis 18 Uhr in Warnemünde
Am Sonntag, dem 31. August, feiert die regionale Bio-Branche 10 Jahre BIOerleben Mecklenburg-Vorpommern und lädt dazu von 10 - 18 Uhr auf die Promenade des Ostseebads Warnemünde. Mit Blick auf Strand und Meer bietet das größte Bio-Festival im Nordosten Deutschlands besondere Geschmackserlebnisse, anschauliches Wissen aus erster Hand, mitreißende Unterhaltung und viele Mit-Mach-Angebote. Sonderthemen sind in diesem Jahr die familienbetriebene Landwirtschaft und die Artenvielfalt im eigenen Grün .

 
Biowissen
Thema des Monats: Naturkosmetik - Schönheit aus reiner Pflanzenkraft
Natürliche Pflege mit zertifizierter Naturkosmetik
Die Geschichte der Naturkosmetik ist so alt, wie die Menschheit selbst. Seit jeher haben Menschen versucht, sich durch Wirkstoffe verschiedener Pflanzen aus der Natur zu verschönern, zu pflegen oder sich zu heilen. Die Ansprüche der modernen Zeit, Produkte haltbarer, ökonomischer und optisch ansprechender zu gestalten, hatten zur Folge, dass immer mehr chemische Zusatzstoffe in die Kosmetik gelangten. Doch seit einigen Jahren gibt es wieder eine Rückbesinnung auf die Natürlichkeit und Reinheit der Inhaltsstoffe.

 
Aktuelles
BIO transparent - So kostbar sind unsere Lebensmittel!
Auftakt für das neue Bildungsangebot des Ökomarkt e.V.
Unter dem Projekttitel "BIO transparent - So kostbar sind unsere Lebensmittel" bietet der Ökomarkt Verein ein vielfältiges Bildungsangebot mit Aktionsständen und Workshops zum Thema Nachhaltiger Konsum für junge Erwachsene in Hamburg und Schleswig-Holstein an.

 
Aktuelles
Lebensmittelbetriebe fordern Veröffentlichung von Hygiene-Kontrollergebnissen
Poletto, Lafer, Wiener, Wohlfahrt, Klink, Raue und Müller zeigen Gesicht für die "Smiley-Offensive"
Die große Mehrheit der Verbraucher fordert Transparenz über Lebensmittelkontrollen - gescheitert ist das bislang am Widerstand von Wirtschaftsverbänden und Politik. Unterstützt von Promi- und TV-Köchen, sprechen sich jetzt Gastronomen, Hoteliers und Lebensmitteleinzelhändler selbst für eine Veröffentlichung der Ergebnisse von Hygienekontrollen aus.

 
Aktuelles
23 Prozent mehr für Fairtrade-Produkte
Kleinbauern und Arbeiter in Afrika, Asien und Lateinamerika gestärkt
Mit einem Umsatzplus von 23 Prozent auf 654 Millionen Euro bleibt Fairtrade auf Erfolgskurs. "Fairtrade gibt Verbraucherinnen und Verbrauchern eine Wahl" , so TransFair-Vorstandsvorsitzender Heinz Fuchs. "Der zunehmende Griff zu zertifizierten Produkten macht deutlich, dass ein anderer Handel gewünscht ist." Wichtige Produktkategorien wie Kaffee, Bananen und Blumen legten im vergangenen Jahr auf gutem Niveau zu. "Jede vierte Rose in Deutschland ist fair gehandelt", sagte Dieter Overath, Geschäftsführer von TransFair.

 
Aktuelles
BÖLW zum EU-Zulassungsverfahren für Gentech-Pflanzen
Stellungnahme des Deutschen Bundestages zur Petition des BÖLW
Nach über drei Jahren hat der Deutsche Bundestag eine Stellungnahme zur Petition des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) abgegeben, mit der sich 2011 mehr als 100.000 Menschen für einen Zulassungsstopp von Gentech-Pflanzen einsetzten.

 
   1 - 10     von 937