Sie befinden sich hier: | Rezepte


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
Rezepte vom 05.04.2012
 

Ravioli mit Ziegenkäsefüllung, in Butter geschwenkt mit roten Zwiebeln

Ein frühlingsfrischer Genuss in Rosé

Zutaten für 4 Personen

Für die Ravioli
80 ml Rote Bete-Saft
300 g griffiges Mehl
2 Eier
1 Prise Salz

Für die Füllung
100 g Ziegenfrischkäse
1 Eigelb
etwas frischen oder getrockneten Rosmarin
Pfeffer
etwas Salz

1 rote Zwiebel
20 g Butter
rosa Pfeffer

Zubereitung:
Rote-Bete-Saft auf ca. 30 ml einkochen und abkühlen lassen. Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben, eine Mulde in die Mitte drücken und dort die Eier und das Salz vermengen und langsam in das Mehl einarbeiten. Den reduzierten Rote Bete-Saft dann nach und nach einkneten, bis ein geschmeidiger, fester Teig entsteht. Eventuell noch etwas Mehl hinzugeben. Den Teig mit Olivenöl einpinseln und mit Frischhaltefolie einwickeln. Mindestens eine halbe Stunde an einem kühlen Ort ruhen lassen.

In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden. Dazu Ziegenkäse mit dem Eigelb und dem kleingehackten Rosmarin verrühren, mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken.

Den Teig in mind. 2 Portionen teilen und entweder von Hand oder mit der Nudelmaschine auf 2 mm Dicke ausrollen. Auf eine Teigplatte mit einem Teelöffel kleine Kleckse von der Füllung geben. Um die Kleckse etwas Wasser streichen, eine andere Teigplatte daraufgeben. Mit einem Raviolirad kleine Ravioli ausschneiden. Sie können natürlich auch einen Raviolistecher oder ein Raviolibrett benutzen.

Wasser in einem weiten Topf mit Salz zum Kochen bringen. Die Ravioli etwa 6 Minuten in dem Wasser ziehen lassen.

Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen und Zwiebeln darin andünsten. Ravioli dazugeben und anschwenken. Mit Rosa Pfeffer aus der Mühle servieren.

Rezept: Diplom-Ökotrophologin Iris Lange
www.irislange.com