alle Beiträge anzeigen | neue Suche
Bio-Betriebsportraits|Wasser vom 01.07.2010
 

St. Leonhards - alles dreht sich ums richtige Wasser

Das persönlich passende Wasser trägt maßgeblich zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Doch was ist das richtige Wasser?


Diese Frage beantwortet Johann Abfalter, Gründer der St. Leonhards-Vertriebs GmbH & Co. KG, klar und eindeutig: "Das richtige Wasser ist ein lebendiges Wasser." Unter lebendigem Wasser verstehen die St. Leonhards-Betriebe ein naturbelassenes, an der Quelle abgefülltes Tiefenwasser, das aus eigener Kraft als artesische Quelle zu Tage tritt.

Eine besondere Unternehmens-Philosophie:
Die St. Leonhards-Betriebe bieten derzeit acht verschiedene Sorten lebendiger Wässer aus sechs verschiedenen Quellen." Das Unternehmen verfolgt mit der Erschließung weiterer Quellen ein außergewöhnliches Ziel: Für jeden Menschen das passende Wasser anzubieten. Denn nur wenn ein Mensch das für ihn beste Wasser gefunden hat, fällt das Trinken leicht! Mit Hilfe des Sensorik-Tests lässt sich herausfinden, welches Wasser derzeit am besten zu einem passt.

Sensorik-Test: Jedes Wasser schmeckt anders
Geschmack ist eine Frage der persönlichen Wahrnehmung, die jedem Einzelnen signalisiert, was Körper und Seele gerade brauchen. Kinder wissen instinktiv, was ihnen gut tut. Im Laufe des Lebens lässt diese Fähigkeit allerdings oft nach, denn Kaffee, Zigaretten und Alkohol "verbilden" unsere Geschmackswahrnehmung. Sicher gibt es für jeden das richtige Wasser. Mit Hilfe des Sensorik-Tests kann jeder herausfinden, welches Wasser derzeit am besten zu ihm passt.
Der Begriff "Sensorik" leitet sich vom lateinischen "sentire" (fühlen, empfinden) ab. Spricht man im Zusammenhang mit Lebensmitteln über einen Sensorik-Test, geht es darum, deren Eigenschaften mit den Sinnesorganen zu bewerten.

Wichtig beim Sensorik-Test:
Zimmertemperatur:
Wie sich Wässer auf der Zunge anfühlen, können Sie am besten feststellen, wenn sie Zimmertemperatur haben. Stellen Sie die Wasserflaschen deshalb rechtzeitig bereit.

Stille Wässer:
Wir empfehlen für den Sensorik-Test ausschließlich stille Wässer zu verkosten, da Kohlensäure die Sensorik verfälschen kann.

Wasserglas:
Verwenden Sie unbedingt Gläser statt Plastikbecher etc., da nur Glas die Wasserqualität optimal schützt. Andere Materialien könnten Einfluss auf die Sensorik haben.

Durchführung des Sensorik-Tests:
Nehmen Sie nacheinander jeweils einen Schluck von den verschiedenen Wässern und behalten Sie ihn kurz im Mund.

1. Wie fühlt sich das Wasser auf der Zunge und im Gaumen an?
Weich und rund oder eher hart? Angenehm oder unangenehm?


2. Wie schmeckt Ihnen das Wasser? Hat es einen angenehm weichen Geschmack?

3. Was passiert beim Schlucken? Fließt das Wasser fast von allein die Kehle hinunter?

4. Spüren Sie dem letzten Schluck eine Weile nach: Können Sie sich an die unterschiedlichen Empfindungen erinnern? Welche Eindrücke sind für Sie positiv, welche negativ?


Wasser sollte sich fast von allein trinken
Ein Wasser sollte nie hart, metallisch oder irgendwie unangenehm schmecken. Das jeweilige Lieblingswasser fühlt sich ganz weich und angenehm am Gaumen an und trinkt sich fast von allein. Im Laufe der Zeit kann sich das Lieblingswasser wieder ändern. Es empfiehlt sich daher den Sensorik-Test in gewissen Abständen zu wiederholen.



Das Sortiment umfasst derzeit acht Abfüllungen aus sechs unterschiedlichen Quellen:


Quelle St. Leonhard
(am Quellort Bad Leonhardspfunzen)
in den Sorten "still" und "medium" (Natürliches Mineralwasser),
die historische Quelle seit 1734

Mondquelle
(am Quellort Bad Leonhardspfunzen)
"still" (Quellwasser), erschlossen seit 1999
Von dieser Quelle wird auch die spezielle "Vollmondabfüllung" angeboten,
die einmal im Monat zu Vollmond gefüllt wird.

Lichtquelle
(am Quellort Bad Leonhardspfunzen)
"still" (Quellwasser), erschlossen seit 2002

Sonnenquelle
(am Quellort Bad Leonhardspfunzen),
"still" (Quellwasser), erschlossen seit 2002

Quelle St. Georg
(am Quellort Ruhpolding)
"still" (Natürliches Mineralwasser), erschlossen seit 2006

AquaSola
(am Quellort Ruhpolding)
"still" (Tafelwasser), gefüllt seit 2009
AquaSola ist eine Mischung aus der Urmeersole und der Quelle St. Georg.

Quelle: Presse-Service, St. Leonhards-Vertriebs GmbH & Co. KG

Kontakt:
St. Leonhards-Vertriebs GmbH & Co. KG
Mühlthalweg 54
83071 Stephanskirchen/Bad Leonhardspfunzen
Tel.: 08031 - 23005 - 0
Fax: 08031 - 23005 - 29
www.st-leonhards-quelle.de
wasser@st-leonhards-quelle.de