Sie befinden sich hier: | Bio-Betriebsportraits | Tofu-Hersteller


alle Beiträge anzeigen | neue Suche
Bio-Betriebsportraits|Verbände
 

Naturland

Verband für Ökologischen Landbau

Naturland, ökologischer AnbauverbandNaturland - Verband für ökologischen Landbau e.V. wurde im Jahr 1982 gegründet und fördert seitdem weltweit den Ökologischen Landbau. Heute zählt Naturland zu den größten ökologischen Anbauverbänden und hat in Deutschland knapp 2250 Mitgliedsbetriebe aus den Bereichen Land-, Garten-, Wein- und Waldbau sowie Aquakultur.

International haben sich dem Verband über 55.000 Landwirte angeschlossen. Dazu gehören beispielsweise die weltweit ersten Öko-Teeplantagen in Indien, Kaffeekooperativen in Mittel- und Südamerika oder Zuckerrohrplantagen auf den Philippinen.
Die Erzeugnisse von Naturland Bauern verarbeiten weltweit über 300 Hersteller. Da für Naturland Öko-Kompetenz und soziale Verantwortung zusammen gehören, hat der Verband für seine Mitglieder seit 2005 Sozialrichtlinien verbindlich festgelegt. Diese Integration von Sozialrichtlinien in die Verbandsrichtlinien ist einzigartig in der Öko-Branche.

Naturland Bauern und Produzenten arbeiten mit höchsten ökologischen Standards, die weit über die EU-Öko-Verordnung hinausgehen. Bei Naturland ist die Gesamtbetriebsumstellung verpflichtend vorgeschrieben. Dabei ist jegliche Nutzung von gentechnisch veränderten Organismen ausgeschlossen und die erlaubte Gesamtdüngermenge begrenzt. Ziel ist ein möglichst geschlossener Betriebskreislauf, der durch die starke Einschränkung von Zukäufen geregelt wird. Mindestens fünfzig Prozent des Futters muss vom eigenen Hof stammen. Die Tierhaltung ist eng an die Fläche gebunden und es gelten strenge Vorschriften zur Erhaltung der Tiergesundheit.
Für die Verarbeitung von Naturland Produkten gibt es eine eng gefasste Liste an zugelassenen Zusatzstoffen. Bei der Herstellung von Brot und Backwaren etwa sind bei Naturland nur 14, nach der EU-Öko-Verordnung hingegen 32 Zusatzstoffe erlaubt.

Naturland ist für seine Vielfalt und seinen großen Innovationsgeist bekannt, da der Verband viele neue Bereiche für die Öko-Branche erschlossen hat. Naturland entwickelte Richtlinien für die ökologische Aquakultur, die Grundlage für die Erweiterung der EU-Öko-Verordnung sind. Zusammen mit Umweltverbänden startete Naturland die Kampagne zur ökologischen Waldnutzung.
Mittlerweile ist ein Großteil der kommunalen Wälder Naturland zertifiziert (z.B. Berlin, Hannover, München, Lübeck etc.).
Seit Beginn seines internationalen Engagements kooperiert Naturland eng mit Fairhandelsorganisationen wie der GEPA und dwp, so dass es auch öko-fairen Kaffee, Tee oder Schokolade in Naturland Qualität gibt.
Mit der Auszeichnung von nationalen Verarbeitern innerhalb des Projekts "Faire Partnerschaften" honoriert Naturland das Engagement der Unternehmen im Öko+Fairen Bereich.

Transparenz steht für Naturland an erster Stelle, weswegen es mit dem FiBL und der Naturland Marktgesellschaft die Initiative Bio-mit-Gesicht gründete.
Verbraucher können unter www.bio-mit-Gesicht.de die Herkunft einer Vielzahl ihrer gekauften Naturland Produkte von der Ladentheke bis zum Hof zurückverfolgen.


Kontakt
Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V.
Kleinhaderner Weg 1
82166 Gräfelfing
Telefon: 089-898082-0
Fax: 089-898082-90
Email: naturland@naturland.de
Internet: www.naturland.de